Freitag, 13. September 2013

6 schnelle und wirklich einfache Zucchinirezepte

Hier mal ein paar supereinfache Zucchinirezepte mit wenig Zutaten und unkomplizierter Zubereitung. Dauer jeweils ca. 20- 30 Minuten, je nachdem wie fit man in der Küche ist.


Alle Rezepte sind für 2-4 Portionen "über den Daumen", also ca. Angaben, die nach Belieben variiert werden können!
Auch können die Zucchini mit diversen Gemüsesorten kombiniert werden.
Alle Rezepte sind in der Grundfassung OHNE Knoblauch und nur mit den notwendigsten Gewürzen zubereitet, puristisch, aber superlecker!

1. Zucchinipfanne mit Hackfleisch:

400- 500 g Zucchini, 400- 500 g Hack, 1 Zwiebel, ca. 100- 150 g. Schafs- oder Hirtenkäse, nach Geschmack Creme fraiche/ Schmand oder auch Sahne, Pfeffer, Salz.

Hackfleisch anbraten (fast bis zum Garzustand), pfeffern und salzen, erst die Zwiebel, dann die Zucchini gewürfelt oder in Viertelscheiben dazu, ca. 8 min. braten, Käse und Creme fraiche drüber, alles unterheben und fertig.
Da Zucchini auch roh schmecken, ist die Pfanne fertig, wenn die Zucchini den gewünschten Biss haben, also von "Ommi lutsch" bis bissfest ist alles OK.

2. Zucchini Bolognese:

400- 500 g. Zucchini in feine Streifen schneiden und für ca. 2-4 Minuten (je nach Streifen) in Salzwasser oder Gemüsebrühe kochen.
Aus 400- 500 g. Hackfleisch, ca. 400- 500 g. geschälten Tomaten, Pfeffer, Salz, Paprika und einer fein gewürfelten Zwiebel eine Bolognesesauce zubereiten. Wenn vorhanden: 1 klein geschnittene Möhre dazu. Wer es ausprobieren mag: Ich mache immer einen kleinen Schuss Essig mit an die Sauce.
Die Zucchini im weiteren Verlauf wie Spaghetti behandeln, Sauce drüber, Parmesan und fertig.

3. Zucchini mit Bratkartoffeln:

Bratkartoffeln wie gewohnt zubereiten. Wenn die Kartoffeln fast fertig sind: Gewürfelte Zucchini dazu und mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
Für Schafskäsefreunde: 100- 150 g. Käse in kleinen Würfeln unterheben.

4. Zucchinicremesuppe:

500- 750 g Zucchini, eine Zwiebel, Brühe oder Würze, Pfeffer, Salz, 1/2- 1 Becher Sahne/ Schmand/ Creme fraiche (was gerade so da ist bzw. am besten schmeckt).

Zucchini so klein schneiden, dass ein Pürierstab greifen kann, die Zwiebel ebenso. Alles in einen Topf geben und so viel Wasser hinzugeben, dass das Gemüse gerade bedeckt ist. Ca. 10 min. köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Wenn die Zucchini gar sind (glasig wirken) alles pürieren und Creme fraiche dazu geben.

5. Zucchinivariante Käse- Lauchsuppe:

Eine Suppe nach dem Rezept einer Käse- Lauchsuppe zubereiten und anstelle des Lauchs Zucchini nehmen.

6. Zucchinisalat:

Zubereitung wie Gurkensalat, Zucchinisalat wässert nicht so stark und muss ggf. ein wenig durchziehen.

Bonus- Rezept (Aufwändiger und noch nicht selbst zubereitet, soll aber funktionieren UND schmecken)

Zucchinireibeplätzchen:

Reibeplätzchenteig zubereiten und die Hälfte der angegebenen Menge an Kartoffeln durch Zucchini ersetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen